VON JETZT AN
Die Kraft des Neuanfangs

"Heute fange ich neu an!" Mit diesem Satz im Herzen bin ich heute um kurz nach vier aufgewacht - und frisch entschlossen aufgestanden, um nach längerer Pause wieder einen Buddha-to-go-Beitrag für dieses Journal zu schreiben. 

Hinter mir liegen lange Monate, die sich wirklich beschwerlich angefühlt haben. Ich war erschöpft, uninspiriert, innerlich resigniert – auch weil ich von mir gesteckte Ziele nicht erreicht hatte. Du kennst das bestimmt: Du startest voller Enthusiasmus durch für etwas, das dir wirklich wichtig ist. Und dann tun sich Hindernisse auf, es wird mühsamer, als du gedacht hattest, dein Herz wird schwer, dein Kopf und Körper müde… du kommst ins Stocken und dann bleibst du irgendwann stehen auf dem Weg zu deinem Ziel.    

Großartig ist, dass wir – egal was passiert – jederzeit neu anfangen können. Im Buddhismus heißt dieses Prinzip „Hon in myo“: von jetzt an. Du schaust nicht zurück. Du hegst keine Reue für das, was nicht rund gelaufen ist oder was du nicht geschafft hast. Stattdessen fokussierst du dein Herz und deinen Geist auf den gegenwärtigen Augenblick – und auf all die wunderbaren Dinge, die vor dir liegen. Die Ursache für den Neustart setzt ganz allein du selbst. Sie ist vollkommen unabhängig von anderen Personen oder äußeren Umständen. Du bist der oder die GestalterIn deines eigenen Lebens, mit all seinen unerschöpflichen Möglichkeiten.

Den Zeitpunkt zum „Neu anfangen“ spüren wir meist ganz intuitiv. Eine besondere Begegnung, ein intensives Gespräch, eine Naturerfahrung, die eigene spirituelle Ausübung – Auslöser für die „Initialzündung“ eines Neustarts gibt es viele. Doch immer ist es so, dass einzig wir selbst es sind, die den Zeitpunkt des Neuanfangs aus uns heraus erschaffen.

Neuanfang 1 Buddha to go purespective Journal

Ein Sommer der Impulse

Ich bin sehr dankbar für diesen Sommer, in dem mich gleich eine ganze Reihe selbstgeschaffener Impulse inspiriert haben, heute einen Neuanfang zu wagen. Wobei mir, während ich schreibe, klar wird, dass ich gar nicht erst heute neu angefangen habe: Tatsächlich ist dieser gefühlt „große Durchbruch“ das Ergebnis vieler kleiner, beherzter Neuanfänge.

Um aus meiner Erschöpfung rauszukommen, habe ich mich auf wirklich viel Neues eingelassen: Ich bin alleine an den Gardasee gereist für eine Qi Gong-Woche mit einer Freundin, habe meine Ernährung umgestellt, habe mit Yoga begonnen, habe ein Zeitmanagement-Coaching gebucht, um endlich weniger (Unwichtiges) zu tun zu haben, habe mir die Zeit genommen für Begegnungen & Gespräche mit Menschen, die mir wichtig sind, habe zwei wunderbare Wochen mit meinem Mann (erstmals ohne Kinder) in den Bergen verbracht... All diese Erfahrungen verdichten sich jetzt in Verbindung mit meiner täglichen buddhistischen Praxis zu diesem einen Moment, in dem sich mein Herz öffnet für ein freudiges „Heute fange ich neu an!“

Aber keine Sorge: Du musst nicht gleich alles auf einmal „erneuern“. Oft bewirkt ein neuer Start, ein geistiges „Reset“ in einem bestimmten Bereich unseres Lebens schon wahre Wunder. Neues zu beginnen bedeutet ja immer auch, Altes hinter sich zu lassen. Am besten tauschen wir dabei etwas, was uns bisher Kummer bereitet hat, ein in etwas, das uns ab jetzt Freude bereiten kann.

Neuanfang 2 Buddha to go purespective Journal Kathrin Meister

Worauf richten wir unsere Entschlossenheit?

Wichtig ist die Richtung, in die wir gehen möchten. Je klarer sie ist, desto leichter fällt es uns, auf dem Weg zu einem Ziel immer wieder neu zu beginnen, immer wieder aufs Neue innere Zweifel oder äußere Hindernisse zu meistern. Wenn die Entschlossenheit klar ist, dann können wir damit sprichwörtlich „Berge versetzen“. Es ist so, wie mein Mentor Daisaku Ikeda* schreibt: 

„Die wichtige Frage ist: Worauf richtet sich unsere innere Entschlossenheit? Wofür entscheiden wir uns? Mit anderen Worten, was ist unser grundlegendes Ziel? (…) Entschlossenheit ist für das Auge unsichtbar, aber durch die Kraft eines Entschlusses können wir unser Leben in Richtung Triumph und Glück lenken.“ 

In meinem Fall habe ich mich wieder daran erinnert, mit welchem Ziel ich ursprünglich das purespective-Journal ins Leben gerufen habe: Ich möchte die „Herzensschätze“, die ich im Laufe der letzten drei Jahrzehnte auf Grundlage meiner buddhistischen Ausübung gesammelt habe, gerne mit noch mehr Menschen teilen. Ich möchte die klaren Lebensprinzipien der buddhistischen Philosophie in meinen eigenen Worten und mit meiner eigenen Lebenserfahrung zugänglich machen - und damit zu mehr Mut, Mitgefühl und Freude im Alltag inspirieren.

Neuanfang 4 Budda to go purespective Journal Kathrin Meister

Wann fängst du neu an?

Was ist dir wichtig? Welches deiner Herzensthemen hast du vielleicht im Laufe der Zeit aus dem Blick verloren? Wozu möchtest du dich heute neu entschließen? Was ist der erste Schritt? Wann wirst du ihn wagen?

Neu anfangen geht jederzeit! Egal was war. Egal was kommt. Das Leben ist so kostbar – und du bist es auch mit deiner eigenen, einzigartigen Aufgabe. „Von jetzt an“ ist ein kraftvolles Prinzip, das den Blick von der Gegenwart in die Zukunft lenkt. Wir können es immer wieder in unserem Alltag anwenden, für kleine und große Ziele. Und wenn wir heute neu angefangen haben und morgen straucheln, dann fangen wir eben übermorgen wieder neu an. Let’s go! 

„Entschließe dich neu und fordere dich mit einem neuen Ziel heraus! Deine eigene Einstellung zum Neuen inspiriert deine Mitmenschen und gibt ihnen neuen Mut!“ (Daisaku Ikeda*) 

* Daisaku Ikeda ist buddhistischer Philosoph und Autor. Als Gründungspräsident der buddhistischen Gemeinschaft Soka Gakkai International (SGI) und Gründer zahlreicher Institutionen für Frieden, Kultur und Erziehung widmet er sein Leben der Aufgabe, eine nachhaltige Kultur des Friedens zu erschaffen. (daisakuikeda.org)

 

Der Beitrag hat dir gefallen? Abonniere meinen Newsletter und verpasse keinen Blogpost mehr! Einfach ganz nach unten scrollen und in der golden unterlegten Zeile deine E-Mail-Adresse eintragen. Ich freu mich, wenn du weiterhin lesen kommst!

Neuanfang 5 Buddha to go purespective Journal Kathrin Meister

 

 

 


Älterer Post Neuerer Post


5 Kommentare
  • Liebe Katrin 🥰
    Vielen Dank für die wunderbaren, inspirierenden Worte. Besonders gut hat mir dieser Satz getan:
    „Oft bewirkt ein neuer Start, ein geistiges „Reset“ in einem bestimmten Bereich unseres Lebens schon wahre Wunder.“

    Alles Liebe 🤍

    Leonie am
  • Liebe Kathrin,
    so ein schöner und inspirierender Beitrag. Beflügelt starte ich nun in die neue Arbeitswoche. Herzlichen Dank!

    Ingrid am
  • Liebe Katrin , DANKE!
    Es hat mir gut getan deinen Text zu lesen!
    Vorgestern habe ich mir auf einem Spaziergang mit meinem Hund gesagt: Cornelia du schreibst dein Drehbuch um! Neuanfang.
    Deine Worte passen grad so gut in den Entschluss!
    Es ist immer wieder schön den Punkt: ich ändere mein Leben von jetzt an, mit anderen zu teilen , das Gefühl zu haben , ich bin nicht allein damit und auch, dass es jeden Tag neu beginnen kann, es kein scheitern gibt.

    Cornelia Schweer am
  • Du sprichst mir aus dem Herzen ❤

    Kathrin am
  • Liebe Katrin,
    Das war Balsam für die Seele. Neues anfangen, altes hinter sich lassen. Klare Ziele vor Augen haben. Den ersten Schritt soeben getan dank deinen Text.

    Louise am

Hinterlasse gerne einen Kommentar.